El Niño sorgt für Dürren und trocknet die Erde aus

Eine ganze Reihe von Regionen ist im Moment von schweren Dürren betroffen. Darunter Südafrika, Indonesien oder Südamerika. SRF 4 News zeigt Beispiele, wie sich diese Trockenheit für Bauern auswirkt und welche Rolle das Wetterphänomen El Niño dabei spielt.

Beiträge

  • Dürre in Indien löst Suizide aus

    In Indien herrscht Dürre - die schlimmste seit Jahrzehnten. Für die Bauern wird die Trockenheit zum finanziellen Fiasko, aus dem viele nur einen Ausweg sehen: Suizid. Allein im Gliedstaat Maharashtra haben sich letztes Jahr mehr als 3000 Bauern das Leben genommen.

    Eine Reportage unseres Südasienkorrespondenten.

    Thomas Gutersohn

  • «Entwicklungsländer sind El Niño völlig ausgeliefert»

    Viele Gebiete in Afrika, Südamerika und Asien haben momentan mit schlimmen Dürren zu kämpfen. Dahinter steckt das Wetterphänomen El Niño. Diese Wetter-Anomalie ist damit die Ursache für Nahrungsmittelknappheit, Hungersnot und Landflucht.

    Wir haben darüber mit Klimaforscher Reto Knutti von der ETH Zürich gesprochen. Er erklärt, wie El Niño mit der extremen Dürre in den verschiedenen Weltgegenden genau zusammen hängt.

    Marlen Oehler