Energieknappheit in Ägypten: Eine Folge der Subventionspolitik

Die ägyptische Regierung investiert in Kohlekraftwerke um die Versorgungsengpässe zu lösen. Die Regierung setzt auf dreckige Kohleverbrennung, statt auf saubere Technologien. Sie könne nicht anders, sagt die Journalistin Astrid Frevel in Kairo.

Hochspannungsleitungen in der Nähe von Kairo.
Bildlegende: Hochspannungsleitungen in der Nähe von Kairo. Keystone

Autor/in: Susanne Schmugge