«Er wirkt erstaunlich gefasst»

Der 49-jährige St. Galler, der letzte Woche aus der Geiselhaft auf den Philippinen fliehen konnte, ist zurück in der Schweiz. Er ist am Freitag früh auf dem Flughafen Zürich gelandet und da vor den Medien aufgetreten.

Das Bild zeigt die befreite Geisel, die an der Medienkonferenz hinter einem Tisch sitzt, vor ihm aufgestellt mehrere Mikrofone.
Bildlegende: Der 49-jährige Mann aus Sanktgallen erzählt die dramatische Geschichte seiner Flucht. Keystone

Der Mann war drei Jahre lang in Geiselhaft der muslimischen Terrorgruppe Abu Sayaff. Inlandredaktor Raphael von Matt war an der Medienkonferenz dabei und erzählt, wie die ehemalige Geisel gewirkt hat.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Tina Herren