Erdogan zu Besuch in Brüssel

Der türkische Präsident Erdogan ist am Montag in Brüssel. Das grosse Thema der Gespräche: die Flüchtlingskrise. Die EU möchte Unterstützung von der Türkei. Deshalb wird es wohl wenig Kritik an Erdogans autoritärem Führungsstil geben.

Beiträge

  • «Die Türkei will kein Flüchtlings-Auffanglager für die EU sein»

    Die EU möchte, dass die Türkei den Flüchtlingsstrom nach Europa stoppt, beziehungsweise bei sich auffängt. Im Gegenzug gibt die EU Geld für Flüchtlingslager in der Türkei: Die Rede ist von einer Milliarde Euro.

    Nur: Wird Erdogan da mitmachen? Das glaube er nicht, sagt der Journalist Thomas Seibert in Istanbul.

    Susanne Schmugge

  • Journalisten in der Türkei: «Es herrscht ein Klima der Angst»

    Bei seinem Besuch in Brüssel muss Erdogan wohl kaum Kritik an seinem autoritären Führungsstil befürchten. Themen wie der wachsende Druck auf kritische Medien werden wenig Beachtung finden. Und das obwohl türkische Journalisten die Pressefreiheit in ihrem Land an einem neuen Tiefpunkt sehen.

    Luise Sammann

Redaktion: Barbara Peter