«Es gibt weder Brot noch Milch – nur wegen der Ausgangssperre.»

Im indischen Teil von Kaschmir finden derzeit die grössten Unabhängigkeitsproteste seit sechs Jahren statt. Dutzende Menschen kamen bei Zusammenstössen mit der Polizei ums Leben, Tausende wurden verletzt. Die Behörden haben mit einer Ausgangssperre reagiert.

Eine junge Frau schaut zwischen grossen Tüchern hindurch, aus einem Fenster.
Bildlegende: Anfangs galt das Ausgehverbot nur nachts, mittlerweile auch tagsüber. Keystone

Wie muss man sich den Alltag unter diesen Umständen vorstellen, zum Beispiel in Srinagar? Das ist während der Sommermonate die Hauptstadt des indischen Teils von Kaschmir, wecher fast nur von Muslimen bewohnt wird. Die meisten von ihnen wünschen sich ein von Indien unabhängiges Kaschmir. Thomas Gutersohn hat mit der lokalen Bevölkerung gesprochen.

Autor/in: Thomas Gutersohn, Redaktion: Susanne Stöckl