«Es hat keinen Röstigraben gegeben»

Bei den nationalen Wahlen hat auch die Westschweiz bürgerlicher gewählt. SVP und FDP konnten in vielen Kantonen zulegen. Warum das so ist, und ob die Romandie damit gar nicht mehr weiter links steht als die Deutschschweiz, diese Fragen beantwortet Pierre Ruetschi, Chefredaktor der Tribune de Genève.

Titelblatt der Tageszeitung La Liberté, auf dem der SVP-Wahlsieg thematisiert wird.
Bildlegende: Die Westschweiz wird bürgerlicher, zum Beispiel Freiburg. SRF

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Urs Gilgen