«Es wird schwierig für Schweden mit den Schwedendemokraten»

13 Prozent Stimmenanteil hat die rechtspopulistische Schwedenpartei bei den Wahlen erreicht. Damit ist sie die drittstärkste Partei im Land.

Zu sehen ist der Parteichef der Schweden, Jimmie Akesson, vor einem bunten Poster der Partei mit dem Satz "Drittstärkste Partei"
Bildlegende: Da jubelt Parteichef Jimmie Akesson: Schwedendemokraten sind «Schwedens drittstärkste Partei» Reuters

Beobachter gehen davon aus, dass die neue politische Kraft bei der schwierigen Koalitionsbildung ein Wörtchen mitreden will.
Luise Steinberger vom Schwedischen Radio erklärt, wie die Medien am Montag den Wahlerfolg der Schwedendemokraten beurteilen?

Autor/in: Samuel Wyss, Redaktion: Tina Herren