EU-Aussenminister beraten über Ägyptenfrage

Wie kann die EU den Druck auf das ägyptische Militär und damit auf die Übergangsregierung erhöhen? Über diese Frage beraten die EU-Aussenminister heute in Brüssel.

Beiträge

  • «In der EU-Aussenpolitik dominieren nationale Interessen»

    Die Chancen, dass man sich auf einen gemeinsamen Kurs einigen wird, stehen schlecht, sagt Wirtschaftsredaktor Charles Liebherr. Er verfolgt für Radio SRF die EU-Politik.

    Charles Liebherr

  • «Ägypten konzentriert sich gerade sehr auf sich selbst»

    In Ägypten selbst schaut man mit gemischten Gefühlen auf diesen Gipfel - nicht zuletzt, weil viele europäische Touristen das Land Jahr für Jahr besuchen und damit die Wirtschaft des Landes entscheidend stützen.

    Das sagt Sonja Zekri, sie ist Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung und des Tages Anzeigers in Kairo.

    Iwan Santoro