EU - Griechenland: Neuer Anlauf im Schuldenstreit

Am Lateinamerika-Gipfel in Brüssel sollte es eigentlich um die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und den Staaten Lateinamerikas gehen. Um den Handel. Um den Klimaschutz. Doch einmal mehr überschattet der Schuldenstreit mit Griechenland die Agenda.

Denn am Rande des Gipfels könnten die deutsche Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande heute ein weiteres Mal mit dem griechischen Regierungschef Tsipras zusammentreffen. Das Ziel: die festgefahrenen Verhandlungen über die Schuldenkrise wieder in Schwung bringen.

Beiträge

  • «Wir gehen davon aus, dass das Treffen stattfindet»

    Lange war unsicher, ob das Treffen mit Tsipras heute überhaupt zustande komme, sagt EU-Korrespondent Oliver Washington. Nun mehren sich die Zeichen, dass es stattfinden wird.

    Salvador Atasoy

  • «Die griechische Wirtschaft blutet aus»

    Die griechische Regierung stehe am Abgrund - aber ihr Handlungsspielraum sei begrenzt, sagt Alkyone Karamanolis. Die Diskussion zwischen der EU und Griechenland laufe in die falsche Richtung.

    Salvador Atasoy

Autor/in: Salvador Atasoy