EURO 2016: Wie der Streik den Verkehr behindert

Eine Gruppe Vermummter steht auf den Geleisen und protestiert.
Bildlegende: Bahnangestellte und Gewerkschaften blockieren Geleise am Pariser Gare de l'Est. Keystone

Streiks und Proteste werden Frankreich auch in den ersten Tagen der Fussball-EM fest im Griff haben. Die seit mehr als einer Woche streikenden Bahnangestellten haben beschlossen, ihren Arbeitskampf fortzusetzen.

Die Staatsbahnen SNCF haben davor gewarnt, dass es vor dem Eröffnungsspiel am Freitag zu weiteren Behinderungen kommen könnte. Die Gewerkschaften wollen also trotz EM-Start nicht einlenken und weiterstreiken.

SRF-Frankreich-Korrespondent Charles Liebherr erklärt im Gespräch, was die neuen Streiks für das EM-Turnier bedeuten.

 

Autor/in: Tina Herren, Redaktion: Stefan Kohler