Europäische Zentralbank kauft Staatsanleihen: Segen oder Fluch?

Die Europäische Zentralbank EZB richtet ab Montag mit der ganz grossen Kelle an: Sie gibt jeden Monat 60 Milliarden Euro aus um europäischen Staaten Wertpapiere abzukaufen. Woher nimmt die EZB das Geld - und was bringt das Programm überhaupt? Informationen von SRF-Börsenfachmann Samuel Emch.

Logo der EZB, im Hintergrund Hochhausfassade.
Bildlegende: Die Europäische Zentralbank startet ein gigantisches Konjunkturprogramm. Keystone

Autor/in: Susanne Schmugge