Europawahlen 2014 - Eine Rundreise durch Osteuropa

Millionen von Europäerinnen und Europäern wählen vom 22.-25. Mai ein neues Parlament. Uns gibt das die Möglichkeit, in entlegene Gebiete des Kontinents zu blicken.


SRF-Osteuropa-Korrespondent Marc Lehmann war dieser Tage viel unterwegs. In seinem Reisetagebuch schilderte er seine Eindrücke aus Polen, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Moldawien.

Beiträge

  • Schlesische Landfrauen auf dem Breslauer Markt

    Polen: Drang nach Autonomie in der Region Schlesien

    Auf seiner Reise durch Osteuropa hat SRF-Korrespondent Marc Lehmann die Region Schlesien, in Polen, besucht. Erste Station war die Stadt Katowice, wo die Autonomiebestrebungen besonders ausgeprägt sind.

    Rino Curti

  • Bei den Roma blüht nur der Alteisenhandel

    Rumänien: Aufarbeitung der Vergangenheit

    Im Norden Rumäniens hat Marc Lehmann eines der schlimmsten Gefängnisse besucht, in dem die einstige Staatspolizei Securitate wirkte. Heute ist das Gefängis ein Zentrum, welches die Verbrechen der kommunistischen Diktatur aufzuklären versucht.

    Rino Curti

  • Rückbesinnung auf die Landwirtschaft

    Ungarn: Der Osten leidet unter der Abwanderung

    In Ungarn hat Marc Lehmann - im Osten des Landes - den dortigen Bischof besucht. Von ihm hat er erfahren, mit welchen Themen die Menschen abseits der grossen Zentren zu kämpfen haben.

    Rino Curti

  • Tatra-Landschaft noch ohne touristische Infrastruktur

    Slowakei: Nicht überall geht es wirtschaftlich vorwärts

    In der Slowakei hat Marc Lehmann ein Land angetroffen, das seit dem EU-Beitritt wirtschaftlich zulegen konnte. Doch ausserhalb der boomenden Hauptstadt Bratislava und den Zentren der Autoindustrie kommt die Slowakei nur mühsam voran: zum Beispiel im Tatra-Gebirge.

    Rino Curti

  • Moldawische Volkstänzer in der Hauptstadt Chisinau.

    Moldawien: Traum von Anschluss an Europa

    Moldawien, das ärmste Land Europas, das an die Ukraine und an Rumänien grenzt. Bis 1940 war Moldawien, oder Moldau, wie das Land offiziell heisst, Teil Rumäniens. Mit der Ukraine-Krise haben Wiedervereinigungsideen Konjunktur.

    Frage an Marc Lehmann: Wie verbreitet ist in Moldawien der Wunsch, sich mit Rumänien wiederzuvereinen?

    Anneliese Tenisch