«Finnland gilt als sehr einflussreich in der EU»

Bundespräsident Didier Burkhalter ist am Montag und Dienstag auf Staatsbesuch in Finnland. Er trifft dabei die Regierungsspitze, darunter Premierminister Jyrki Katainen. Dieser hat gerade erst angekündigt, dass er im Juni zurücktreten werde.

Der finnische Premier Jyrki Katainen an einer Wahlveranstaltung fürs EU-Parlament.
Bildlegende: Der finnische Premier Jyrki Katainen an einer Wahlveranstaltung fürs EU-Parlament. keystone

Katainen wird als Kandidat für einen Spitzenposten in der EU gehandelt. Trifft der Schweizer Bundespräsident mit dem finnischen Noch-Premierminister also eine künftige EU-Schlüsselperson?

Das sei gut möglich, sagt unser unser Nordeuropa-Korrespondent Bruno Kaufmann.

Autor/in: Philippe Chappuis, Redaktion: Erich Wyss