Flüchtlingsdrama: «Es braucht Aufbauarbeit in den Ländern»

Nach dem jüngsten Flüchtlingsdrama vor Lampedusa werden aus Rom und Brüssel Forderungen laut, die europäische Einwanderungspolitik zu überdenken. Peter Arbenz ist ehemaliger Flüchtlingsdelegierter des Bundes. Im Gespräch erklärt er, ob und wie solche Dramen überhaupt verhindert werden könnten.

Und wieder strandet ein Schiff mit Flüchtlingen in Lampedusa.
Bildlegende: Und wieder strandet ein Schiff mit Flüchtlingen in Lampedusa. Guardia Costiera

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Urs Gilgen