Flüchtlingskrise: «Die EU wird nicht auseinanderbrechen»

Viele hochrangige Politiker warnen derzeit davor, dass die Flüchtlingskrise die EU entzweien könnte. Unter ihnen der luxemburgische Aussenminister Jean Asselborn und der deutsche Vizekanzler Sigmar Gabriel. Anders denkt Europaexperte Dieter Freiburghaus.

Die EU-Sterne auf einem rostigen, blauen Untergrund.
Bildlegende: Die Flüchtlingskrise stellt die EU vor eine Zerreisprobe. Keystone

Autor/in: Christoph Kellenberger, Redaktion: Susanne Stöckl