FPÖ-Sieg: «Aus der Hofburg eine Hofer-Burg machen»

Es ist ein historischer Triumph für die österreichischen Rechtspopulisten. Beim ersten Wahlgang der Bundespräsidentenwahl holt der Kandidat der FPÖ, Norbert Hofer, ein Rekordergebnis. Wer das Rennen um den Präsidentensessel macht, entscheidet sich in einem knappen Monat.

Wahlsieger Norbert Hofer freut sich mit FPÖ-Mitglieder über das gute Wahlergebnis.
Bildlegende: Sieger des ersten Wahlgangs: Norbert Hofer von der FPÖ. Keystone

Zweiter und somit Kandidat für den zweiten Wahlgang wurde Alexander Van der Bellen von den Grünen. Die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP sind abgeschlagen und können an der Stichwahl nicht teilnehmen.

Josef Votzi ist Leiter des Politik-Ressorts bei der österreichischen Tageszeitung Kurier. Er spricht über Gründe des FPÖ-Erfolgs und Reaktionen von Seiten Politik und Medien.

Moderation: Tina Herren, Redaktion: Eliane Leiser