Frankreichs Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit

Franzosen leiden unter hoher Arbeitslosigkeit. Seit Jahrzehnten ist die Quote hoch, teilweise liegt sie gar bei 10 Prozent. Besonders schwer haben es derjenigen, die seit über einem Jahr nach einem Job suchen. Rund zweieinhalb Millionen Menschen sind betroffen. Ein neues Gesetz soll es nun richten.

Ein älterer Herr mit grauem Haar läuft an einem weissen Schild vorbei. Darauf steht in blauer und roter Schrift «Pôle Emploi».
Bildlegende: Viele Franzosen sind langzeitarbeitslos. Keystone

Das Parlament entschied über die neue Methode für den Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit. Das Gesetz wurde auf Betreiben der Hilfsorganisation ATD Quart Monde erlassen. Mitglieder der Organisation und Langzeitarbeitslose erzählen von dem Pilotprojekt, das Erfolg verspricht.

Autor/in: Bettina Kaps, Moderation: Susanne Schmugge