«Für Polen sind die Russen Besatzer, nicht Befreier»

Rote Köpfe in Polen: Nächste Woche fahren russisch-nationalistische Biker-Gangs durch das Land - die «Nachtwölfe». Ihre Route führt sie bis nach Berlin, wo sie am 9. Mai den Sieg der Roten Armee über die Nazis feiern wollen. 

In Polen regt sich Widerstand gegen den russischen Konvoi. Ministerpräsidentin Ewa Kopacz spricht offen von einer Provokation. SRF-Korrespondent Urs Bruderer in Prag erklärt, warum sich Polen provoziert fühlt durch die russischen Biker. 

Autor/in: Philippe Chappuis, Redaktion: Tina Herren