Furcht vor einer Energielücke bleibt

Die Energiestrategie 2050 ist das grosse Thema der Wintersession. Es wird eine lange Diskussion erwartet im Nationalrat: rekordverdächtige fünf Tage hat der Rat dafür budgetiert. Im Fokus steht der Atomausstieg.

Der Reaktorturm des Kernkraftwerks Leibstadt hinter einem Stacheldrahtzaun.
Bildlegende: Kernkraftwerk Leibstadt. Keystone

Der Bundesrat hat den Ausstieg bereits 2011 beschlossen - als Folge der Atomkatastrophe von Fukushima. Aber bereits jetzt ist so gut wie sicher, dass das Volk das letzte Wort haben wird.

Die Chancen für ein JA an der Urne stünden derzeit gut, sagt Karin Ingold. Sie ist Politikwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Umweltsozialwissenschaften an der Uni Bern.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Anna Lemmenmeier