Fussball: AS Monaco auf grenzenloser Shopping-Tour

Die Meldungen lassen die Fussballwelt aufhorchen: innerhalb kürzester Zeit investiert ein Aufsteiger dank eines russischen Investors mehr als 100 Millionen Euro in neue Spieler. Die AS Monaco will nun den bisherigen Ligakrösus Paris Saint-Germain angreifen.

Prinz Albert (links) und Dimitri Rybolowlew, Präsident der AS Monaco
Bildlegende: Prinz Albert (links) und Dimitri Rybolowlew, Präsident der AS Monaco Keystone

Frage an Gilbert Gress, SRF-Fussballexperte und Kenner des französischen Fussballs: Was hält er von dieser Geldschwemme im Fürstentum?

Autor/in: Brian Ruchti, Redaktion: Daniel Eisner