Gemeinde Bivio wird einsprachig

Bivio am Julierpass gilt als die Gemeinde mit der grössten Sprachenvielfalt der Schweiz: Bivio ist offiziell zweisprachig mit Deutsch und Italienisch und somit die einzige italienisch-sprachige Gemeinde nördlich der Alpen. Auch Räteromanisch wird im Dorf noch gesprochen.

Im mehrsprachigen Bivio soll Deutsch die Amts- und Schulsprache werden.
Bildlegende: Im mehrsprachigen Bivio soll Deutsch die Amts- und Schulsprache werden. Keystrone (Archiv)


Nun aber soll Bivio einsprachig werden. Die Gemeindeversammlung hat entschieden, Deutsch als einzige Amts- und Schulsprache festzulegen.

Regionalredaktor Silvio Liechti sagt, dieser Entscheid sei nur auf den ersten Blick überraschend.

Autor/in: Simone Weber