Georg Lutz: «Verschärfung des Waffenrechts bleibt schwierig»

Nach der Schiesserei in Daillon im Unterwallis mit Toten und Schwerverletzten wird einmal mehr der Ruf nach schärferen Waffengesetzen laut.

Diskussion um verschärfte Waffenrechte lanciert
Bildlegende: Diskussion um verschärfte Waffenrechte lanciert Keystone

Doch vor zwei Jahren wollte das Schweizer Stimmvolk von einer Verschärfung nichts wissen. 2011 wurde die Initiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» mit 56 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt.

Frage an den Politologen Georg Lutz: Macht es politisch Sinn, das Thema zwei Jahre später wieder aufs Tapet zu bringen?

Autor/in: Andreas Lüthi, Redaktion: Barbara Peter