Germanwings nimmt Stellung zu Absturzursache

Der Co-Pilot der verunglückten Germanwings-Maschine hat das Flugzeug absichtlich in den Sinkflug geleitet. Das hat heute Mittag die Staatsanwaltschaft in Marseille bekannt gegeben. Um 14 Uhr 30 wollen die Fluggesellschaft Germanwings und ihr Mutterhaus Lufthansa dazu Stellung nehmen.

Blumen und Kerzen auf einer Treppe, auf einem Schild steht in roter Schrift «Warum?".
Bildlegende: Blumen und Kerzen vor dem Joseph-König-Gymnasium im deutschen Haltern, aus welchem 16 Schüler starben. Keystone

Am Flughafen Köln werden gemäss Ankündigung Germanwings-Sprecher Thomas Winkelmann und Lufthansa-Chef Carsten Spohr vor die Medien treten. SRF4News überträgt diese Medienkonferenz live, ab 14 Uhr 30.

Autor/in: Miriam Knecht, Moderation: Barbara Büttner, Redaktion: Urs Gilgen