Glocken stören Kühe beim Fressen

Für viele sind sie das Alp-Idyll schlechthin: die Kuhglocken. Doch neuste Forschungsresultate der ETH Zürich zeigen, was für uns idyllisch wirkt, stört die Kühe beim Fressen. Denn mit Glocken fressen die Kühe weniger lang und weniger intensiv. Ein Zeichen für Unbehagen, sagen die ForscherInnen.

Zwei Kühe auf einer Weide im Engadin beim Trinken aus einem Wasserbottich.
Bildlegende: Zwei Schweizer Kühe mit Glocken beim Trinken auf der Weide. Keystone

Statt Glocken sollen die Kühe deshalb künftig nur noch GPS-Sender am Hals tragen. Diese Lösung sei eher unwahrscheinlich, entgegnet der Bauernpräsident Markus Ritter. Solche Halsbänder seien derzeit schlicht zu teuer.

Autor/in: Von Burg, Christian