Gottfried Schatz: «Human Brain Project ist too big to fail»

1 Milliarde Euro: Soviel Geld erhält das Forschungsprojekt «Human Brain Project» der ETH Lausanne in den nächsten 10 Jahren. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, das menschliche Gehirn von einem Supercomputer simulieren zu lassen. Doch Skeptiker sagen, solche grossen Projekte machen keinen Sinn.

Der emeritierte Biochemieprofessor Gottfried Schatz (Aufnahme von 2001)
Bildlegende: Der emeritierte Biochemieprofessor Gottfried Schatz (Aufnahme von 2001) Keystone (Archiv)

Zu den Kritikern gehört der emeritierte Biochemieprofessor und Wissenschaftspublizist Gottfried Schatz. Im Gespräch erklärt er, warum er nichts von solchen Grossprojekten hält.

Autor/in: Pascal Biber, Redaktion: Philippe Chappuis