Grosser Erfolg für Schweizer Kleinkünstler

Der Deutsche Kleinkunstpreis 2014 geht dieses Jahr gleich an drei Schweizer Künstler: an das Duo «ohne Rolf», an «Knuth&Tucek» und an den Schriftsteller Franz Hohler.

«Ohne Rolf», das sind Jonas Anderhub (links) und Christof Wolfisberg (rechts), wurden schon 2004 in Thun mit dem SurPrix ausgezeichnet.
Bildlegende: «Ohne Rolf», das sind Jonas Anderhub (links) und Christof Wolfisberg (rechts), wurden schon 2004 in Thun mit dem SurPrix ausgezeichnet. Keystone

Das sei ein Grosserfolg für die Schweiz, sagt Anina Barandun. Sie leitet die SRF-Redaktion Hörspiel und Satire.

Autor/in: Samuel Burri, Redaktion: Hans Ineichen