«Hochwasser in den Alpen nehmen nicht zu»

Überschwemmungen mit schlimmen Folgen in der Schweiz lassen den Eindruck aufkommen, diese Ereignisse häuften sich. Doch neueste Forschungsergebnisse können das nicht bestätigen.

Hochwasser in der Kander am Ausgang des Gasterntals bei Kandersteg am 29. Juli 2013.
Bildlegende: Hochwasser in der Kander am Ausgang des Gasterntals bei Kandersteg am 29. Juli 2013. Keystone

Wir haben darüber mit dem Klimageologen Lukas Glur gesprochen und ihn gefragt, wie er dieser Erkenntnis komme.

Autor/in: Anneliese Tenisch, Redaktion: Hans Ineichen