Hohmeister: «Luftverkehr wird in Europa als Luxus bestraft»

Unter den Firmenchefs, die in Davos am WEF unterwegs sind, ist dieses Jahr auch Harry Hohmeister, Chef der Fluggesellschaft Swiss. Erst kürzlich konnte er sich über einen Passagieranstieg freuen, doch die Zukunft sieht er alles andere als rosig.

Kann sich über steigende Passagierzahlen freuen: Swiss-Chef Harry Hohmeister.
Bildlegende: Kann sich über steigende Passagierzahlen freuen: Swiss-Chef Harry Hohmeister. World Economic Forum / swiss-image.ch

Die schwache Konjunktur ist auch an der Swiss nicht spurlos vorübergegangen. Dasselbe gilt für Steuern und Abgaben. Im Gespräch äusser sich Harry Hohmeister zur Zukunft der Schweizer Fluglinie und zur Airlinebranche.

Autor/in: Eveline Kobler, Redaktion: Philippe Chappuis