Horizon 2020: «Wie Topsportler ohne Olympische Spiele»

Die Schweizer Spitzenforschung steht vor ungewissen Zeiten - nachdem die EU die Verhandlungen über das milliardenschwere Forschungsabkommen «Horizon 2020» gestoppt hat.

Das grosse Auditorium an der Universität in Lugano.
Bildlegende: Das grosse Auditorium an der Universität in Lugano. keystone


Für Roland Siegwart ist aber noch nicht alles verloren - er ist Vizepräsident für Forschung und Wirtschaftsbeziehungen der ETH.

Autor/in: Christoph Kellenberger