IKRK hilft den Menschen im Südsudan - aber mehr Hilfe ist nötig

Im Südsudan gehen die Kämpfe weiter, trotz der Friedensgespräche in Äthiopien. Die Lage verschlimmere sich zusehends, teilte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz mit. IKRK-Präsident Peter Maurer ist soeben von einer Reise im Südsudan zurückgekehrt und beschreibt seine Eindrücke.

Die Menschen im Südsudan sind auf humanitäre Hilfe angewiesen.
Bildlegende: Die Menschen im Südsudan sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Keystone

Autor/in: Daniel Eisner, Redaktion: Barbara Peter