Im Nationalrat beginnt die Debatte zur Altersreform 2020

Die Initiative «AHVPlus» ist am Sonntag vom Schweizer Stimmvolk klar abgelehnt worden. Doch vom Tisch ist das Thema noch lange nicht.

Auf dem Bild zu sehen sind die Zürcher FDP-Nationalrätin Regine Sauter und die Aargauer CVP-Nationalrätin Ruth Humbel.
Bildlegende: Regine Sauter (FDP/ZH) und Ruth Humbel (CVP/AG) diskutieren über die «Altersvorsorge 2020». SRF

Bereits heute, Montag, diskutiert der Nationalrat darüber, wie das drohende Milliardenloch in der Altersvorsorge abgewendet werden soll. Der Ständerat hatte vor einem Jahr über das Reformprojekt beraten.

Eine Frage wird während der viertägigen Debatte im Mittelpunkt stehen: Wie können AHV und berufliche Vorsorge saniert werden, damit am Ende auch das Stimmvolk seinen Segen dazu gibt?

Die Aargauer CVP-Nationalrätin Ruth Humbel und die Zürcher FDP-Nationalrätin Regine Sauter haben in der Sendung «Politikum» darüber diskutiert.

Redaktion: Roger Aebli