In Tunesien rumort es – die Touristen kommen trotzdem

Proteste gegen die Regierung, der Sitz des Premierministers wackelt: Die Lage in Tunesien ist instabil. Der Schweizer Peter Schönenberger leitet ein Hotel in Sousse am Mittelmeer, südlich der Hauptstadt Tunis. Er sagt, wie sich die Situation auf den Hotelbetrieb auswirkt.

Trotz politischer Unsicherheiten: Die Touristen kommen nach Tunesien.
Bildlegende: Trotz politischer Unsicherheiten: Die Touristen kommen nach Tunesien. Keystone

Der Schweizer Peter Schönenberger leitet ein Hotel in Sousse, 130 Kilometer südlich der Hauptstadt Tunis am Mittelmeer.

Autor/in: Christoph Kellenberger, Redaktion: Susanne Schmugge