«Instanzen halten sich nicht an Verfassung - das korrigieren wir»

Die Schweizerische Volkspartei reicht ihre Volksinitiative «gegen fremde Richter» bei der Bundeskanzlei ein - auch «Selbstbestimmungs-Initiative» genannt. Die nötige Unterschriftenzahl war schon im letzten Herbst beisammen. Warum hat die SVP so lange gezögert mit der Einreichung?

Das Bild zeigt den Zürcher SVP-Nationalrat Hans-Ueli Vogt.
Bildlegende: Hans-Ueli Vogt, Zürcher SVP-Nationalrat und Architekt der «Selbstbestimmungsinitiative». Keystone

Architekt der SVP-Initiative ist der Zürcher SVP-Nationalrat und Rechtsprofessor Hans-Ueli Vogt. Er sagt, die SVP habe nicht gezögert, sondern bewusst mit dem Einreichen gewartet.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Tina Herren