Islamisten-Camp in Kairo soll geräumt werden

Seit Wochen harren die Anhänger des abgesetzten ägpytischen Präsidenten Mursi in Zeltlagern aus. Sie fordern die Wiedereinsetzung von Mursi. Nun will nun die Übergangsregierung die Muslimbrüder aus ihren Zeltlagern vertreiben. Internationale Versuche, zu vermitteln, sind gescheitert. 

Mursi-Anhänger verstärken die Barrikaden rund um ihr Zeltlager.
Bildlegende: Mursi-Anhänger verstärken die Barrikaden rund um ihr Zeltlager. Keystone

Von der Räumung des Islamisten-Lagers hat die Übergangsregierung schon mehrfach gesprochen. Macht sie jetzt ernst? Der Zeitpunkt passe ganz gut, sagt die Journalistin Sonja Zekri in Kairo, denn der Fastenmonat Ramadan ist vorbei. Die Gefahr, dass die Situation eskaliert, sei immer noch gross.

Autor/in: Philippe Chappuis, Redaktion: Barbara Peter