Italien: «Soforthilfe Exzellent - Wiederaufbau mangelhaft»

Fünf Jahre ist es her, da bebte in L'Aquila die Erde. Gut 300 Menschen kamen ums Leben - gegen 70'000 verloren ihr Dach über dem Kopf. Doch mit dem Wiederaufbau harzt es nach wie vor. Und: noch immer warten 25'000 Menschen darauf, in ihre Wohnung zurückkehren zu können.

Eingerüstetes Haus in L'Aquila.
Bildlegende: Zwischenstand der Wiederaufbau-Arbeiten in L'Aquila im April.


Es sei allerdings nicht das erste Mal, dass Italien nach einem Erdbeben Mühe bekundet mit dem Wiederaufbau, sagt unser Korrespondent in Rom, Massimo Agostinis.