Jugend und Medien: «Es braucht weniger Vebote und mehr Anleitung»

Wenn Kinder im Internet surfen, haben viele Eltern keine Ahnung was der Nachwuchs dort so alles treibt. Dieses Phänomen untermauert jetzt eine Untersuchung des nationalen Programms "Jugend und Medien", die vom Bundesamt für Sozialversicherungen in Auftrag gegeben wurde.

Computer im Unterricht
Bildlegende: Computer im Unterricht Keystone

Thomas Vollmer, Leiter Ressort Jugendschutzprogramme im Bundesamt für Sozialversicherungen äussert sich auf SRF 4 News zu den wichtigsten Erkenntnissen der Studie.

Autor/in: Kathrin Hug, Redaktion: Lorenzo Bonati