Kampf gegen Littering

Aludosen, Zigarettenstummel, Verpackungsabfälle: Die Beseitigung von liegengelassenem Müll kostet in der Schweiz jährlich 150 Millionen Franken. Das Reinigen von Bussen und Zügen kostet jeweils 50 Millionen zusätzlich.

Problem Littering: Wiese am Zürichsee im April 2011.
Bildlegende: Problem Littering: Wiese am Zürichsee im April 2011. keystone

Littering nennt sich dieses achtlose Wegwerfen. Wie Littering bekämpft werden kann, damit beschäftigt sich heute eine Tagung in Zürich. Im Gespräch sagt Daniel Frischknecht, Präsident der Interessengemeinschaft Saubere Umwelt, wie dem Littering beizukommen ist.

Autor/in: Karoline Arn