Kanadas neuer Premier löst sein Wahlversprechen ein, aber....

Als Justin Trudeau in Kanada zum neuen Premierminister gewählt wurde, versprach er eine Wende in der Flüchtlingspolitik. 25'000 syrische Flüchtlinge werde Kanada bis Ende Dezember aufnehmen, versprach er.

Kanadas Premier Justin Trudeau spricht auf einer Veranstaltung vor seinen Wählern.
Bildlegende: Der «Real Change» geht nicht ganz so schnell. Keystone

Nun ist die Frist erstreckt worden, bis Ende Februar. Und das hat mit den Terroranschlägen von Paris zu tun, sagt der Journalist Gerd Braune in Kanada.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Susanne Stöckl