Katzenjagd in Australien: Zwei Millionen wilde Katzen im Visier

In Australien sind die Katzen los. Das klingt niedlich - ist es aber überhaupt nicht. Der Kontinent wird überrannt von wilden Katzen und die rotten die einheimischen Tierarten aus. Jetzt will Australiens Regierung zwei Millionen von ihnen töten.

Eine getiegerte Wildkatze im Baumgeäst.
Bildlegende: Wildkatzen gefährden die Vielfalt der Tierwelt Australiens. Keystone

Zwei Millionen Katzen, das klingt nach viel, doch in Australien leben schätzungsweise 30 Millionen der wilden Tiere. Ist die Aktion der australischen Regierung also für die Katz? Für SRF-Australien-Korrespondent Urs Wälterlin sind die Anstrengungen der Regierung ein erster Schritt, weitere müssen folgen.

Autor/in: Eliane Leiser, Moderation: Susanne Schmugge