Kontroverse um Gentech-Pflanzen

Wenn Ende 2017 das Moratorium für gentechnisch veränderte Pflanzen abgelaufen ist, sollen sie in der Schweiz nicht grundsätzlich verboten werden. Das ist die Ansicht des Bundesrates.

Versuchsanlage für gentechnisch veränderte Pflanzen in Pully VD
Bildlegende: Versuchsanlage für gentechnisch veränderte Pflanzen in Pully VD Keystone

Bei der Schweizerischen Arbeitsgruppe Gentechnologie stösst das auf Ablehnung.  Wir haben Paul Scherrer, den Geschäftsführer dieser Arbeitsgruppe, gefragt, ob der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen überhaupt noch aufgehalten werden könne.

Moderation: Oliver Washington, Redaktion: Daniel Eisner