Krieg gegen Kurden: «Leute können nicht mehr aus den Häusern»

Im Südosten der Türkei tobt eine blutige Schlacht zwischen der Armee und den Milizionären der kurdischen PKK. Weil die Kämpfe in den Städten ausgetragen werden, geraten die Menschen zwischen die Fronten. Der Spiegel-Korrespondent Hasnain Kazim war kürzlich in der Region und berichtet.

Mann vor zerschossenem Haus schaut durch ein Fenster.
Bildlegende: Zerschossenes Haus in Cizre im Kriegsgebiet im Südosten der Türkei. Keystone

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Susanne Schmugge