Kritik der Kirchen an Lehrplan 21

Im neuen Lehrplan 21, der zur Zeit auf allen möglichen Ebenen diskutiert wird, ist auch Religion ein Thema. In der Volksschule soll künftig das Fach «Ethik - Religion - Gemeinschaft» die Religion an sich thematisieren, frei von jeder religiösen Erziehung und Konfession.

Lehrplan 21.
Bildlegende: Lehrplan 21. Keystone


Die Kirchen in der Schweiz kritisieren in ihren Stellungsnahmen, dass das Christentum im neuen Lehrplan zu kurz komme.

Autor/in: Judith Wipfler, Redaktion: Nicoletta Cimmino