Kroatien feiert umstrittene Militäroperation «Oluja»

Heute vor 20 Jahren begann die Operation «Sturm». Kroatische Truppen eroberten die Krajina, ein Gebiet in Kroatien, das mehrheitlich serbisch besiedelt war und unter serbischer Kontrolle stand. Bis zu 200‘000 Serben flüchteten.

Serbische Flüchtlinge am 8. August 1995
Bildlegende: Serbische Flüchtlinge am 8. August 1995 Keystone

Auslandredaktor Christoph Wüthrich über die Bedeutung die Operation Sturm für Kroatien.

Autor/in: Lukas Mäder, Redaktion: Hans Ineichen