Lars Loekke Rasmussen will Ausländerpolitik verschärfen

Kurz nach den Wahlen und noch vor den Sommerferien bringt Ministerpräsident Lars Loekke Rasmussen einen Gesetzesentwurf auf den Tisch.

Lars Loekke Rasmussen im grauen Anzug und weissen Hemd vor einem grauen Hintergrund.
Bildlegende: Lars Loekke Rasmussen macht mit seinem neuen Gesetzesentwurf eine Gratwanderung. Reuters

Weniger finanzielle Hilfe für Asylbewerber, weniger Recht auf Familienzusammenführung, mehr Grenzkontrollen, das sind die Pläne von Loekke Rasmussen. Damit will er vor allem gegenüber der Dänischen Volkspartei ein Zeichen setzen, sagt Nordeuropa-Mitarbeiter Bruno Kaufmann.

Autor/in: Tina Herren, Redaktion: Philippe Chappuis