Leise Spione aus der Luft ritzen Persönlichkeitsrechte

Für den Einsatz von Flugrobotern - Drohnen - soll es künftig nicht nur eine Bewilligung brauchen, auch der Datenschutz soll strenger gehandhabt werden. Das fordert der Eidgenössische Datenschützer Hanspeter Thür.

Flugroboter
Bildlegende: Ferngesteuerte Flugroboter können zur Überwachung eingesetzt werden – damit ritzen sie die Persönlichkeitsrechte. Keystone

Autor/in: Roland Wermelinger