«Lokale Bevölkerung hat als erste mit Nahrungsmitteln geholfen»

Die Hilfe im Wirbelsturmgebiet auf den Philippinen läuft auf Hochtouren. Die Hilfe des Schweizerischen Korps für humanitäre Hilfe SKH konzentriert sich zur Zeit darauf, den Betroffenen ein behelfsmässiges Obdach zu verschaffen. Diese Hilfe ist dringend, denn es ist Regenzeit.

Das SKH auf den Philippinen im Einsatz.
Bildlegende: Das SKH auf den Philippinen im Einsatz. SKH/Michael Fichter/Keystone

Installiert werden sogenannte «Shelter Kits». Wie muss man sich die vorstellen? Antworten von Ulrich Salzmann, dem Leiter des SKH-Teams vor Ort.

Autor/in: Daniel Eisner