Lynchmord in Afghanistan: «Es gibt mehr Selbstjustiz als Justiz»

Hunderte von Menschen haben in Kabul an der Beerdigung einer jungen Frau teilgenommen. Diese Afghanin wurde letzte Woche von einer wütenden Menge Menschen verprügelt, gesteinigt und in einen Fluss geworfen. SRF-Südasienkorrespondentin Karin Wenger erzählt, wie es zum Lynchmord gekommen war.

Verschleierte Frauen halten Bild einer Ermordeten hoch.
Bildlegende: Frauen protestieren gegen Lynchmord an junger Afghanin. Keystone

Autor/in: Philippe Chappuis