Madagaskar: Naturschutzgebiet kein Segen für die Menschen

Die Masoala-Halle im Zürcher Zoo ist ein Publikumsmagnet. Sie ist eine Nachbildung des Regenwaldes auf der Masoala-Halbinsel auf Madagaskar, wo der Regenwald stark bedroht ist. Deshalb hat der Zürcher Zoo dort ein Naturschutzgebiet mitfinanziert,  dieses soll den Erhalt des Regenwaldes sichern.

Eva Keller ist Ethnologin an der Universität Zürich. Sie forscht seit über 14 Jahren in der Region des Masoala-Parks. Sie ist überzeugt: Für die Einheimischen hat das Naturschutzgebiet verheerende Folgen.

Beiträge

  • Zoo Zürich: «Wir tun für den Regenwald, was wir können»

    Der Zoo Zürich kontert die Kritik am Regenwaldprojekt auf Madagaskar. Man unterstütze die Bauern vor Ort mit der Wiederaufforstung des Waldes und helfe beim Nahrungsmittelanbau, erklärt Zoodirektor Alex Rübel.

    Fanny Kerstein

Autor/in: Lorenzo Bonati, Redaktion: Karin Britsch