Mädchen und Physik: Vorurteile verstellen den Blick auf Fakten

Mädchen werden im Physikunterricht nicht gleich wie Jungs bewertet: Für die gleiche Antwort erhalten sie schlechtere Noten. Das zeigt eine Befragung der ETH Zürich bei 800 Lehrerinnen und Lehrern. ETH-Lernforscherin Sarah Hofer erklärt, wie es dazu kommt, und wie man Gegensteuer geben kann.

Mädchen beim Schreiben einer Prüfung.
Bildlegende: Schülerin am Gymnasium Rämibühl während einer Physik-Prüfung. Keystone

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Susanne Schmugge