Mars-Rover «Curiosity» beginnt mit Bohrarbeiten

Auf unseren Nachbarplaneten Mars geht's jetzt buchstäblich ans Eingemachte. Bisher hat der Mars-Rover «Curiosity» vor allem erkundet und mit einem Besen Marsgestein eingesammelt. Jetzt kommt zum ersten Mal ein Bohrer zum Einsatz. Technisch ist das ein schwieriges Unterfangen.

Kann nicht nur im Gestein bohren, sondern auch Selbstporträts schiessen: Der Mars Rover Curiosity.
Bildlegende: Kann nicht nur im Gestein bohren, sondern auch Selbstporträts schiessen: Der Mars Rover Curiosity. Reuters

Roland Siegwart arbeitet mit seinem Team an der ETH Zürich an Robotern für schwierige Einsätze. Etwa an Rettungsrobotern, die Erdbebenopfer in eingestürzten Gebäuden selbständig aufspüren. In Gespräch erklärt er, was beim Mars-Fahrzeug anders ist als bei Hilfsrobotern auf der Erde.

Autor/in: Katharina Bochsler, Redaktion: Philippe Chappuis